AKTUELLES

Hallo Du lieber Mensch, 

 

ich möchte gerne meine Freude mit Dir teilen, denn ich habe ein persönliches Ziel erreicht: Seit dem 28.05. darf ich mich offiziell "Lehrerin für MBSR" nennen und bin nun auch Mitglied des MBSR-Verbands.

 

Nach einer fast zweijährigen Ausbildung bei Arbor Seminare habe ich Anfang des Jahres mit der Unterstützung einiger wunderbarer Menschen meinen Zertifizierungskurs (trotz Coronahindernissen) durchgeführt. Es war eine ganz wunderbare Erfahrung und ich freue mich sehr auf alles was folgt!

 

Und außer einem spannenden Kurs hast Du auch etwas von meinem Zertifikat: Denn als Psychologin zähle ich zu den Personen, die von der Krankenkasse (teil-)finanzierte Präventionskurse anbieten dürfen. Wenn Du einen MBSR-Kurs bei mir belegst, kannst Du die Rechnung nun bei Deiner Krankenkasse einreichen und Dir einen Teil erstatten lassen (der Betrag variiert je nach Kasse).

 

Neue Termine für Online- und "Offline"-Kurse findest Du hier.

 

Bis dahin alles Liebe und bleib gesund!

 

Jennifer Kreim



„Ich glaube, dass der eigentliche Sinn des Lebens darin besteht, glücklich zu sein.“

 

Dalai Lama XIV

 

Doch was braucht es eigentlich um glücklich zu sein?

 

 

Die Forschung zeigt, dass eine aktive, positive Lebensgestaltung einen großen Beitrag zum persönlichen Wohlbefinden, dem Glücklich sein, leisten kann.

 

Achtsamkeit verstehe ich als die Basis dessen. Denn sie ermöglicht ein Bewusstsein für den Ist-Zustand und hilft uns, die Dinge so zu sehen, wie sie sind. Erst wenn wir klar sehen, ist es uns möglich, zu erkennen, wie wir gut für uns sorgen können und auf welche Weise wir uns daran hindern lassen oder es sogar selbst tun. Die zusätzliche Anwendung spezifischer Strategien und das Fördern von Fertigkeiten können uns dazu verhelfen, unser Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und so zum Schmiede unseres eigenen Glückes zu werden.

 

 

 

Mit meiner Arbeit möchte ich einen Beitrag dazu leisten eine bewusste Lebensweise zu fördern, Handlungsalternativen aufzuzeigen und Menschen in ihrem Sein zu stärken. Vom Kindergarten bis zum Firmenvorstand.